RSS
 

Muscat, Maskat oder auch Masqat

07 Feb

Es gibt keine einheitliche Schreibweise der arabischen Woerter in lateinischen Buchstaben, deswegen werden die Ortsnamen auf die verschiedensten Arten geschrieben.  Vokale sind irgendwie voellig egal, ich hatte schon Schilder und Namen auf der Karte fuer ein und das selbe Nest:  Sint, Sant und Sent.  Ich komme uebrigens aus Drisdin, aber vielleicht auch aus Drusdan, ist auch egal, kennt eh keiner.  Ist jedenfalls in der Naehe von Borlan.

Matrah

Matrah, der Stadtteil wo auch der Hafen in der Bucht ist. Eigentlich auch ein Dorf fuer sich.

Stadtteil in Muscat

Stadtteil in Muscat

Wenn man sich ueblicherweise eine Stadt vorstellt, dann denkt man da an ein mehr oder weniger kompaktes Gebilde, vorzugsweise noch mit nem Zentrum und so.  Hier gehen aber schroffe Berge bis an die Kueste und fast alle Stadtteile wurden nach 1970 neu erbaut, weil die Stadt eben schnell gewachsen ist.  Und Platz dafuer ist dann aber erst wieder im naechsten Tal.  Deswegen ist es eher sowas wie ein Grossraum, der aus ganz vielen kleineren Ortschaften besteht.  Das eigentliche Muscat, da wo frueher der Hafen war und heute der Sultanspalast steht, ist nicht viel mehr als ein kleines Dorf in einer Bucht, genau wie die ganzen anderen Orte an der Kueste.
Es ist voellig ausgeschlossen mal in den naechsten Stadtteil zu Fuss zu gehen, es sei denn man macht gern 10km Spaziergaenge in der Mittagshitze neben der Autobahn.  Und auch per Rad ist es nervend und anstrengend auf den ganzen Schnellstrassen und Stadtaautobahnen immer wieder ueber steilere Berge zu fahren.

Trotz dass die „Stadt“ in dieser Form erst in den letzten Jahren ueberhaupt entstanden ist, hat sie aber durchaus Charakter.  Es gibt keine Hochhaeuser, nur wenige Gebauede sind hoeher als 3 Stockwerke und jedes Haus, selbst jedes schnoede Buerohaus, hat noch irgendwas arabisch-orientalisches in der Fassade, seien es Zinnen auf dem Dach oder entsprechende Fenster oder ein paar Verzierungen an der Front.  Die meisten Haeuser sind weiss, das ergibt dann zusammen auch ein Bild.

des Sultans Yacht

des Sultans Yacht

Im Hafen liegt die dicke Yacht des Sultans, den Palast in Maskat selber benutzt er wohl nur so vier Mal im Jahr fuer offizielle Anlaesse. Braucht er auch nicht oefter, er hat ja noch drei andere Palaeste im Land.  Hier macht regieren auf jeden Fall noch Spass, nicht wie in Deutschland, wo dir als Politiker ja noch die letzte geschenkte Flugmeile geneidet wird.  Aber es ist ein wirklich toller Sultan der richtig viel an sein Volk weitergibt und hier wunder was in die Infrastruktur steckt und das Land quasi aus dem Nichts wieder aufgebaut hat.  Es gibt die wildesten Geruechte um ihn, so soll er wohl mehr Spass mit Maennern als mit Frauen haben, dafuer gibts fuer die Huebschesten auch mal ein Auto geschenkt.  Bei seiner „Meet-the-people“ Tour fallen angeblich auch immer wieder Geldscheine aus dem Autofenster.  Dabei brauch er das eigentlich gar nicht, der ist auch so schwer beliebt.

Muscat City Festival 2011

alle warten aufs Eselreiten

Hier findet gerade das Muscat City Festival statt.  Stellt euch das wie ein Volksfest in einem Park vor, zwischen grossen Sponsor-Werbetafeln diverser Banken und Automarken stehen dann ein paar Buehnen, Fressbuden usw. rum.  Das bemerkenswerteste ist, dass das ganze Fest natuerlich 100% alkoholfrei ist.  In Deutschland unvorstellbar, und ich gehoere wohl auch zu den Leuten die dann eher zu Hause bleiben wuerden als da noch hin zu gehen, aber das ist tatsaechlich eine so entspannte Atmosphaere, wirklich gut.
Innerhalb des Gelaendes haben die hier so ein „Heritage-Village“ aufgestellt, wo dann irgendwelche armen Schweine die ganze Zeit ununterbrochen Wasser schoepfen, mit nem Pflug 5m Sand hin und her

Show

Gab auch ein paar Kultureinlagen. Die hier hatten eine Schlittschuhshow. Man beachte, die sind schon voll angezogen, aber ein Teil der Klamotte ist hautfarben.

umpfluegen oder Frauen stundenlang im Kreis rumgehen mit nem Krug auf dem Kopf – einfach um zu zeigen wie es frueher mal so war.  Dabei hatte ich aber ernsthafte Probleme die Darsteller von den Zuschauern zu unterscheiden, weil ausgesehen haben die alle voellig gleich.

Geil war abends die Lasershow mit Feuerwerk.  In der Mitte des Parkes ist ein grosser See, ueber dieser Flaeche fand das dann alles statt.  Und war wirklich abgefahren, Bilder bekannter Gebaeude wurden in 3D in die Luft projiziert, dazu natuerlich noch Fontaenen auf dem Wasser, Musik und ueberhaupt.  Fuer 40 Cent Eintritt lass ich mir das schon mal gefallen.  Und das machen die einen ganzen Monat lang jeden Abend.  Wenn man Erdoel in so eine feine Show verwandeln kann, dann koennen die meinetwegen noch viel mehr von dem Zeug aus der Erde holen.

Sultanspalast Muscat

Einer der Palaeste des Sultans. Das ist das eigentliche Maskat, ne enge kleine Bucht mit Bergen ringsum. Und auf jeder Kuppe in der Umgebung steht so ein Wachtuermchen rum

Betti und Tom

die besten Freunde trifft man oft, ganz ueberraschend, unverhofft - Betti und Tom aus Dresden sitzen da auf einem Stopover auf dem Weg nach Bangkog in so einem Cafe rum.

Lady

Irgendeine Beauty modelte da am Strand fuer einen Fotografen. Ich hab natuerlich empoert weggeguckt.

Share
 
2 Comments

Posted in Oman

 

Leave a Reply